Michael Willam, Dr. theol., war 2007 bis 2019 als Leiter des Bereichs Lebensgestaltung und Ethik der Katholischen Kirche Vorarlberg sowie der Krankenhausseelsorge tätig. Seit 2019 ist er Pastoralleiter der Seelsorgeregion Vorderland in Vorarlberg. Zu seinen wissenschaftlichen Schwerpunkten gehört die Ethik des Lebensbeginns im interreligiösen Kontext und deren medizintheoretische Grundlagen.

Hierzu vom ihm bereits erschien: "Mensch von Anfang an? Eine historische Studie zum Lebensbeginn in Judentum, Christentum und Islam". 

 

zur Übersicht

 

Publikationen des Autors

Herausgeber

Urs Baumann

Weitere Autoren

Andreas Benk, Jochen Frank, Rainer Funk, Bernd Jochen Hilberath, Regine Kather, Kuno Kirschfeld, Karl-Josef Kuschel, Ralf Lutz, Martin Nettesheim, Peter Sloterdijk, Michael Willam

Beschreibung

Was bedeutet Leben? Was bedeutet es zu leben? Wann ist Leben „menschlich“? Fragen, die in jedem Fall mehr erwarten als eine biologische Antwort. Denn eine rein mechanistisch aufgestellte „Lebenswissenschaft“ oder Biologie, kann die Frage, was Leben für eine Bedeutung hat, nicht beantworten.

Neuerscheinungen